Mark Henning ...software for SCIENCE & SOUND
Aktuelles
Kontakt
English  
μGrain:
Infos
Downloads
Bestellen
AnaMark:
Infos
Downloads
Bestellen

AnaMark

VST-Synthesizer für Windows

Entdecken Sie neuartige Klangwelten und eine flexible Vielfalt an Möglichkeiten, die ihresgleichen sucht!

Die 545 mitgelieferten Presets bieten eine breite Basis aus Sounds für die verschiedensten Genres der elektronischen Musik, die kaum etwas auslassen:

  • Real klingende Instrumente (z.B. Accordeon, Streicher, Orgel, E-Gitarre)
  • Pads (Warm-analog, vokal oder spacig) und Drones
  • Leads
  • Bässe (akustische und elektronische)
  • Drums und Percussions
  • Effekte
  • Retro-Sounds, z.B. C64 (SID), ATARI (POKEY)

Nicht genug? Mehr Sounds liefert die Funktion zum Erzeugen zufälliger Presets.

AnaMark unterstützt Micro Tuning. Das bedeutet: Selbst wenn Ihr VST-Host keine alternativen Stimmungen unterstützt, können Sie mit AnaMark beliebige Tonskalen verwenden. Sie können sogar verschiedenen Skalen ineinander überblenden!

Ein paar Beispiele für AnaMark's Spezialitäten

AnaMark - Oscillator

AnaMark's 3 Oszillatoren bieten eine Vielzahl an Parametern. Für jeden Oszillator kann eine von 52 Basiswellenformen oder eine Kombination aus zwei Wellenformen verwendet werden, sodass mehr als 2000 Wellenformen zu Verfügung stehen.

Die Oszillatoren können dynamisch verstimmt werden, so dass z.B. Schwebungen unabhängig von der gespielten Note in gleicher Geschwindigkeit ablaufen und nicht mit zunehmender Tonhöhe schneller werden.

AnaMark - Combination Panel

Die Signale der Oszillatoren können auf 21 verschiedene Arten miteinander kombiniert werden (z.B. normales Mischen, Ringmodulation, FM, XFM, PM...)

AnaMark - Modulation Envelope

Für Modulationen stehen mehrere LFOs (52 Wellenformen), Freiform-Kurven, MIDI-Ereignisse (MIDI-Controler, Tonhöhe, Anschlagstärke) und Zufallsgeneratoren zur Verfügung. Diese können direkt oder miteinander kombiniert zur Modulation fast aller Parameter verwendet werden.

Die Features auf einen Blick

  • 545 Presets
  • Erzeugung zufälliger Presets
  • 4-fach multitimbral (Monotimbraler Modus möglich)
  • Gleichzeitig polyphon (16-stimmig) und monophon
  • 52 Wellenformen
  • 3 modulierbare Oszillatoren mit Feedback und Oversampling
  • 21 Synthesearten (z.B. Additiv, Ring-Modulation, FM, XFM, PM...)
  • Modulierbarer Waveshaper
  • 8 modulierbare Filtertypen (Tiefpass, Hochpass...) mit variabler Flankensteilheit
  • Zusätzlich ein Filter-unabhängiger Resonator
  • Hochflexible LFO, Envelopes und Combiner
  • 11 Effekte (Delays/Reverbs, Chorus, Flanger, Phaser, EQ), davon 2 Effekte gleichzeitig
  • HighQuality-Funktion
  • Alle Zeitparameter (z.B. Modulationsgeschwindigkeit) können zu MIDI synchronisiert werden
  • Echtzeit-Controling der Klangparameter (Grafisch oder mittels MIDI-Controller)
  • Unterstützt Micro Tuning und Scale Morphing

Systemvoraussetzungen:

Empfohlene Auflösung: 1024*768 oder mehr
Prozessorgeschwindigkeit: >800MHz
OS: Windows 9x, ME, NT, 2000, XP
Software: VST 2.0 kompatibler Host

AnaMark Screenshot

Download AnaMark Demo (7MB)

Demosongs:

AnaMark 2.25:

Telurica's Demo
© TELURICA

Uneven Blur
© Nightmare in Paradise
(1.4MB)

AnaMark 2.21a:

Toccata in E-Manner
© Nightmare in Paradise
(2.4MB)

AnaMark 2.2:

Episodes
© Nightmare in Paradise
(2.5MB)

AnaMark 2.1:

dislocated (MP3)
FruityLoops Datei
© Dynarec
(1MB)

Liqih Demo #2
© Liqih
(1.21MB)

EM Demo #1
© Dynarec
(1.41MB)

SpaceFly
© Nightmare in Paradise
(1.1MB)

AnaMark 2.0:

150BPM
© Liqih
(770kB)

Downbeat
© Liqih
(370kB)

Eternal Noise
© Nightmare in Paradise
(2.4MB)

/~/